Begegnungen in Hamburg

Heute bringe ich Ihnen erstmal einen schönen Gruss nicht aus Lappland, sondern aus Hamburg, die wir hier in der längeren Schreibpause besucht haben mit meinem Mann Pekka. Dort fand die Hamburger Kulturreisemesse 2014, an der wir als Aussteller teilgenommen haben, statt. Es war sehr sehr nett, wir haben wunderbare Leute kennengelernt, haben viele interessante und auch lustige Gespräche mit den Messebesuchern geführt, und unsere Zeit auf der Messe zum vollsten genossen.

Hamburger Kulturreisemesse

 

Samstag nachmittags kam ein Mann mit einem Fernseh-kamera um die Ecke, hat unseren Lappland-Stand gemerkt und gefragt, ob es an unserem Stand irgendeine Aktion geben könnte. Ich hatte meine Geige dabei, da ich morgens am Anfang meines Vortrages über Lappland vorgespielt hatte, und dieser Kameramann durfte dann auch ein bisschen moderne Volksmusik aus Lappland hören. Erst am nächsten Morgen haben wir erfahren, dass wir in Hamburg Journal am Samstag Abend gewesen waren. Unter dem Link finden Sie den Abschnitt über Hamburger Kulturreisemesse:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=n_hQFcv6zn4

Wir haben uns über sehr viele Themen mit unseren lieben Gästen auf der Messe unterhalten, aber die häufigsten Fragen die uns gestellt geworden sind, haben die Sommer- und Wintertemperaturen, den langen Winter oder die Mücken betroffen :) Hier ein bisschen Allgemeines über die beiden Themen:

Über das Wetter hier im Norden schreibe ich unter dem Blogpost von unseren acht Jahreszeiten hier, aber so kurz gefasst: Es liegt im Sommer nicht ganz so viel Schnee wie im Winter… *Grins*… Eigentlich haben wir einen wunderschönen Sommer hier oben. Kurz aber dafür feurig.

Finnische Erdbeertorte

Sonne rund um die Uhr, und dafür ist alles was im Norden wächst besonders süss und intensiv im Geschmack.  Die allerbeste Erdbeer-Sahnetorte wird übrigens aus den lappländischen frischen Erdbeeren gemacht!

Die Temperaturen liegen im Sommer typischerweise um die 20 Grad, aber es kann mal auch + 30 werden, sogar für ein Paar Wochen. Es kann auch mal nur +10 sein und regnen. Aber daran erinnern wir uns nicht, weil der Sommer die Leute im Norden glücklich und lebendig macht und man freut sich darüber sehr.

Sommer

Der Winter ist dafür lang und ja, kalt. Zwei Sachen muss ich aber gleich darüber sagen: Die Kälte hier ist durchaus aushaltbar, da sie sehr trocken ist, und wenn es mal kalt wird, weht der Wind normalerweise nicht. Zu den richtig kalten Zeiten, im Januar – Februar, wo es locker – 30 Grad werden kann, muss man sich nur mit ein paar mehreren Schichten von Kleidung verpacken, und dann kann man schon die wunderschöne Winterlandschaften draussen in der Natur bewundern. 

Fluss im Winter

Die zweite bemerkenswerte Sache über den Winter ist die Dunkelheit. Wieder mal: Gar nicht so schlimm. Obwohl die Sonne nur ganz kurz oder gar nicht aufgeht, ist der Tag nicht ganz dunkel. Der Grund ist der Schnee, der überall weiss und glänzend liegt, und so viel Licht reflektiert, dass es eigentlich fast nie richtig stockdunkel wird. 

Der blaue Moment

Und wir freuen uns nicht nur über den wunderschönen kurzen Sommer, sondern auch über den wunderschönen langen Winter, wo mann eine lange gemütliche dunkle Kuschelzeit hat nach dem kurzen aktiven Tag in der Kälte draussen.

Mücken

Und noch eins, was alle nicht-Finnen interessiert, worüber jeder Gerüchte gehört hat: Die Mücken. So. Ja, es gibt sie, und zu bestimmten Zeiten vom Sommer sogar viele. Aber wie viele, das hängt von dem Frühling ab. Wenn der Frühling sehr nass ist, gibt es mehr, und wenn trocken, dann haben wir weniger von den kleinen summenden Biestern.  So ungefähr Mitte Juni fängt es an mit den Mückentruppen, und bis Ende Juli gibt es normalerweise reichlich von denen. Im August sind sie schon wesentlich weniger, im September keine mehr. Aber auch die ”guten” Mückenzeiten sind ganz gut auszuhalten; wir haben ja in den zahlreichen Jahren des Zusammenlebens mit diesen kleinen ungewünschten Freunden mehrere wirksame Stoffe gegen sie entwickelt.

Wussten Sie eigentlich, dass man im Juli besonders viele Rentiere auf den Strassen Lapplands treffen kann? Sie werden im Wald von den Mücken geplagt, und kommen auf die Strassen, wo de Wind eine Erleichterung bringt, da er die kleinen Tyrannen wegwischt. Die armen Rentiere haben ja keinen langen Schwanz dafür.

Rentier

Die einzigartige Schönheit und Stimmung des Nord-Finnischen Sommers können Sie schon im kommenden Juni hier bei uns persönlich kennenlernen. Dann gibt es eine wunderschöne Reise zu der Festspiele der Stille, ein Festival von unterschiedlichen Kunstarten, inklusive moderner Circus, Musik, darstellender Kunst, und vor allem besinnliche Ruhe, das besondere Kulturangebot zu geniessen, und interessante Künstler kennenzulernen. Lesen Sie mehr über die Reise hier, lassen Sie sich inspirieren, und buchen Sie Ihre Reise bald – nur acht Teilnehmer können mitfahren.

Und den Rest von dem speziellen Reiseangebot von Kaisus Lappland finden Sie hier. Ich hoffe, dass ich Sie bald bei uns in Lappland begrüssen darf, und Ihnen das besonders Schöne hier oben zeigen.

Geniessen Sie die schönen sonnigen Frühlingstage!

Ein Vogel abgeflogen

 

 

Kategorie: Allgemein Beeren Einheimische in Lappland Künstler Lappland Lappländische Festspiele Rentier Wetter Winter | Tags:

Möchten Sie etwas mitteilen, fragen, erzählen, können Sie hier sehr gerne einen Kommentar hinterlassen!